Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Essen to-go fürs Baby?

Futtern zwischen Tür und Angel, auf Reisen oder im eng getakteten Alltag: Manchmal lässt es sich einfach nicht vermeiden. Aber muss so ein Imbiss immer ungesund sein? Was Sie für Ihr Baby einpacken können, wenn es nicht mehr ausschließlich gestillt wird oder die Flasche bekommt, verraten wir Ihnen hier. Vor allem: Vergessen Sie sich selber dabei nicht!

Alles Gute!
Ihr Meine Familie-Team

Auf dem Sprung

Es ist manchmal gar nicht so einfach, den Familienalltag so zu takten, dass immer genug Zeit für Mahlzeiten zu Hause bleibt. In solchen Situationen bekommt das Baby oft Reiscracker, Brezeln, Kekse, Quetschies oder Wurst. Eine vollwertige und sättigende Mahlzeit ist das aber nicht. Oft ist sie zu salzig – das verkraften die kleinen Nieren noch nicht. Oder zu süß – das schafft schlechte Gewohnheiten und macht hungrig. Aber Fingerfood kann auch gesund sein und positiv zur Entwicklung Ihres Babys beitragen. Sobald Kinder selbst greifen können, macht ihnen das selbstständige Essen nämlich großen Spaß – sie lernen dazu. Solange es das Richtige knabbert, ist gegen das Essen auf dem Sprung hin und wieder nichts einzuwenden.

Gesunder Proviant & Verpackung

Tolle und einfache Möglichkeiten für unterwegs sind zum Beispiel gedünstete Möhren oder Pastinaken, geröstete Maroni, frisches Popcorn ohne Zucker oder Salz, Ofenkartoffeln oder -kürbisse, Gurkenscheiben und weiche Obstschnitze. Damit sich der Geschmackssinn Ihres Babys entwickeln kann, ist die Vielfalt besonders wichtig.
Wer ein bisschen mehr Zeit hat, kann auch etwas vorbereiten. Mein Falafel-Rezept macht Baby und Mama gemeinsam gesund satt. Wenn Sie die Snacks in Vesperboxen mitnehmen, sollten Sie immer darauf achten, dass kein Bisphenol A (BPA) enthalten ist. Sie erkennen das an der Markierung „BPA-frei“. Notfalls den Hersteller fragen. Babyflaschen müssen EU-weit grundsätzlich ohne BPA hergestellt werden, da der Weichmacher wie künstliches weibliches Sexualhormon wirken kann. Das ist für Babys und Kinder riskanter als für Erwachsene. Wenn Sie Wasser aus Plastikflaschen benutzen: Auch hier auf die Markierung achten! Tolle Alternativen für Plastik sind Behälter aus Glas oder biologisch abbaubares Bio-Geschirr, das aus Bambus, Reis oder Mais hergestellt wird.

Häufig gestellte Fragen zum "Meine Familie" Vorteilsprogramm

Wer darf am „Meine Familie“-Vorteilsprogramm teilnehmen?

Das „Meine Familie“-Vorteilsprogramm richtet sich an Familien mit Kindern – wobei z. B. auch Großeltern ihre Enkel anmelden dürfen. Voraussetzung für die Teilnahme am Programm ist lediglich die Anmeldung mindestens eines Kindes im Alter zwischen 0 und 10 Jahren im real Konto unter dem Service „Meine Familie“. Jedes Kind darf nur einmal angemeldet werden.

Woran liegt es, wenn die Vorteilspost während eines Quartals ausbleibt?

Für Kinder, die ihr viertes Lebensjahr erreicht haben, wird nur noch zweimal jährlich Vorteilspost per E-Mail versendet. Dies kann der Grund dafür sein, dass Teilnehmer am „Meine Familie“-Programm plötzlich weniger Post erhalten als vorher. Prüfen Sie ggf. auch, ob sich die entsprechende E-Mail ggf. in Ihrem Spam-Ordner befindet.

Was ist zu tun, wenn ein bei „Meine Familie“ angemeldetes Kind zum Geburtstag keine Geburtstagspost bekommen hat?

Prüfen Sie ob sich die entsprechende E-Mail ggf. in Ihrem Spam-Ordner befindet. Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an den „Meine Familie“-Kundenservice.

Wann erhält man das „Meine Familie“-Willkommensgeschenk?

Das „Meine Familie“-Willkommensgeschenk erhalten einmalig alle beim „Meine Familie“-Vorteilsprogramm angemeldeten Kinder im Alter von 0 bis 24 Monaten. Hierzu wird ein entsprechender Abholschein versendet.

Wie können Daten, die bei der Anmeldung beim „Meine Familie“ Programm angegeben wurden, geändert werden?

Die im real Konto hinterlegten Daten können jederzeit eingesehen und bearbeitet werden. Nach dem Login unter www.real-markt.de kann der Datensatz geändert, ergänzt oder gelöscht sowie Kinder neu angemeldet werden. Um die Änderungen zu übernehmen, muss abschließend der Button „Änderungen speichern“ angeklickt werden.