Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,
im Rahmen der Bundesnotbremse wurden die Hygiene-Regelungen beim Einkaufen nochmals verschärft.
Bitte beachten Sie daher zur Vermeidung vorübergehender Marktschließungen die folgenden Regeln:

  • Einkäufe sind nur noch alleine und ohne Begleitung gestattet. Ausnahmen gelten zum Beispiel für Eltern mit kleinen Kindern oder Personen, die beim Einkauf Hilfe benötigen.
  • Pro Kunde ein Einkaufswagen. Dies dient zur Kontrolle der maximal zulässigen Personenanzahl. Das Betreten unserer Märkte ohne Einkaufswagen ist nicht gestattet.
  • Unsere Märkte schließen aufgrund eventueller Ausgangssperren früher. Kundinnen und Kunden, die sich zu dieser Zeit noch im Markt aufhalten, können selbstverständlich ihre Einkäufe abschließen.
  • Es besteht auch weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung. Das bedeutet OP-Masken oder Masken mit dem Zertifikat FFP 2/KN 95 oder vergleichbar. Einfache Stoffmasken, Halstücher o. ä. sind nicht zulässig.
Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.
  • Perfekter Ausgleich bei Arbeit im Sitzen
  • Kräftigung der Schulter- Nacken- und Rückenmuskulatur
  • Dehnung der Beinrückseite bei richtiger Ausführung

Ausgangsposition:

  • Stelle Dich aufrecht hin, Deine Füße sollten hierbei hüftbreit auseinander stehen.
  • Beuge Deinen Oberkörper nach vorne, sodass Dein Körper möglichst einen 90°-Winkel bildet,  beuge Deine Knie dabei.
  • Strecke Deine Arme nach vorne aus.
  • In Deinen Händen hältst Du ein Handtuch unter Spannung.
  • Nun solltest Du Dich in der Position wie in Abbildung 1 befinden.

Richtige Ausführung:

  • Führe Deine Arme nun langsam über den Kopf bis zum Nacken, sodass Du wie in Abbildung 2 stehst.
  • Halte die Position eine Sekunde.
  • Führe nun Deine Arme wieder zurück.
  • Achte bei der gesamten Ausführung darauf, dass das Handtuch unter Spannung steht.
  • Perfekter Ausgleich bei Arbeit im Sitzen
  • Aktivierung und Kräftigung der Gesäßmuskulatur
  • Der untere Rücken arbeitet ebenfalls mit

Ausgangsposition:

  • Lege Dich flach mit dem Rücken auf den Boden und winkle die Beine an.
  • Stelle Deine Fersen mit hüftbreitem Abstand zueinander auf.
  • Der Kopf bleibt auf dem Boden liegen, Du schaust nach oben.
  • Deine Oberarme liegen nah am Körper neben Dir auf dem Boden, Deine Unterarme sind nach oben angewinkelt, Fußspitzen nach oben ziehen.

Richtige Ausführung:

  • Winkle ein Bein so an, dass Du den Unterschenkel parallel zum Boden hältst.
  • Nun solltest Du Dich in der Position wie in Abbildung 1 befinden.
  • Drücke Deine Hüfte langsam und kontinuierlich nach oben, bis sie mit dem Oberschenkel des angewinkelten Beines und Deinem Oberkörper eine Linie bildet.
  • Versuche Deine Arme nicht als Unterstützung zu nutzen.
  • Halte die Position wie in Abbildung 2 eine Sekunde lang.
  • Senke das Becken wieder bis kurz über dem Boden ab.
  • Wechsle nun das Bein und wiederhole die Übung.
  • Kräftigung der Beinmuskulatur
  • Rotationsbewegungen stärken die Rumpfmuskulatur
  • Ganzkörperübung mit Effekt für das Herz-Kreislauf-System

Ausgangsposition:

  • Stelle Dich aufrecht hin, Deine Beine sollten etwa hüftbreit auseinander stehen.
  • Nimm ein Gewicht in die Hände und halte es nah an den Körper.

Richtige Ausführung:

  • Mache einen großen Schritt nach vorne.
  • Nun solltest Du Dich in der Position wie in Abbildung 1 befinden.
  • Beuge Deine Knie, das hintere sollte sich kurz über dem Boden befinden.
  • Strecke die Arme nun aus und rotiere Deinen Oberkörper zur dem hinteren Bein entgegengesetzten Seite.
  • Nun solltest Du Dich in Abbildung 2 wiederfinden.
  • Mit einem kräftigen Abdruck des vorderen Beines wieder in die Ausgangsposition zurückkehren.
  • Wiederhole die Übung mit dem anderen Bein.
  • Kräftigung der Beinmuskulatur
  • Rotationsbewegungen stärken die Rumpfmuskulatur
  • Ganzkörperübung mit Effekt für das Herz-Kreislauf-System

Ausgangsposition:

  • Stelle Dich aufrecht hin, dabei sollten Deine Füße etwa hüftbreit auseinander stehen.
  • Mit einem Gewicht in den Händen in eine Kniebeuge gehen und mit gestreckten Armen seitlich nach unten rotieren.
  • Nun solltest Du Dich in der Position wie in Abbildung 1 befinden.

Richtige Ausführung:

  • Mit gestreckten Armen aus der Kniebeuge aufrichten und das Gewicht diagonal nach oben bewegen.
  • Nun solltest Du Dich in der Position wie in Abbildung 2 befinden.
  • Wiederhole es.
  • Wechsle anschließend die Seite.
  • Kräftigung der Oberkörpermuskulatur
  • Die Rumpfmuskulatur wird gleichzeitig gefördert
  • Hals und Nacken dürfen mitrotieren und werden somit mobilisiert

Ausgangsposition:

  • Begib Dich in die reguläre Liegestützposition.
  • Deine Hände sollten schulterbreit auseinander und parallel zueinander auf dem Boden stehen.
  • Auch Deine Beine sollten etwa schulterbreit auseinander positioniert sein.
  • Das Gesäß so halten, dass der Körper im Idealfall eine Linie bildet.
  • Hebe ein Bein gestreckt an, dabei sollte es nicht über Deinem Oberkörper sein.
  • Nun solltest Du Dich in der Position wie in Abbildung 1 befinden.

Richtige Ausführung:

  • Führe nun eine Liegestütze aus, indem Du Deine Arme gerade an Deinem Körper vorbei einknickst.
  • Ziehe dabei Dein angehobenes Bein zur Seite weg, wie es in Abbildung 2 zu sehen ist.
  • Drücke Dich wieder hoch und ziehe Dein Bein wieder zur Mitte.
  • Wechsle das Bein und wiederhole die Übung.
  • Setze das Bein nur ab, wenn Du das Standbein wechselst.