Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Grundschulkinder aufklären

„Mama, was ist eigentlich Sex?“ Kinder im Grundschulalter wollen es genau wissen – und bringen ihre Eltern damit manchmal ganz schön in Verlegenheit. Wie Sie Ihre neugierigen Kids altersgerecht aufklären, lesen Sie im folgenden Artikel.

Aufklärung ist wichtig

Räumen Sie Bedenken beiseite, dass Ihr Spross für sexuelle Aufklärung zu jung sein könnte. Aufklärung gibt Kindern ein Verständnis für ihren Körper und sorgt so für ein Stück Selbstsicherheit. Auch hilft Sexualerziehung dabei, dass die Gerüchteküche über Sexualität, die auf dem Schulhof durchaus schon brodelt, Ihrem Kind keine falschen Bilder oder gar Angst vermittelt.

Unverkrampfte Atmosphäre

Zitieren Sie Ihr Kind nicht mit den Worten „Ich muss mal etwas Wichtiges mit dir besprechen“ zu sich und halten Sie keinen ernsten Monolog. In solch einer verkrampften Atmosphäre fühlen sich Kids eher unwohl und verbinden das Thema Sexualität später damit. Sorgen Sie für eine vertrauensvolle, lockere Stimmung und schneiden Sie das Thema nebenbei an, z. B. beim Spülen oder Karten spielen. Nehmen Sie ein Beispiel als Aufhänger, wie die Schwangerschaft der Tante oder möglicherweise Ihre eigene. Fragen Sie Ihr Kind, ob es weiß, wie die Babys in den Bauch kommen – so haben Sie einen idealen Einstieg zur Aufklärung.

Nennen Sie die Dinge beim Namen

Begriffe wie „Pipimann“ oder „Mumu“ sind vielleicht für Klein- oder Kindergartenkinder angebracht. Im Grundschulalter sollten die Kids jedoch die richtigen Begriffe rund um die Geschlechtsteile, Zeugung und Geburt kennen. Haben Sie keine Scham, Ihrem Kind den Vorgang des Geschlechtsakts zu erklären – jedoch sachlich und aufs Wesentliche beschränkt. Nehmen Sie die Fragen Ihres Kindes ernst und beantworten Sie diese in aller Ruhe.

Etwas ganz Natürliches

Neben den sachlichen Informationen darf auch der emotionale Aspekt bei der Aufklärung nicht zu kurz kommen. Vermitteln Sie Ihrem Kind das Gefühl, dass Sex einerseits etwas ganz Natürliches, andererseits etwas Besonderes zwischen zwei liebenden Menschen ist. Für Ihren Liebling ist das Wissen ganz wichtig, dass es zuhause kein Tabuthema gibt und es mit allen Fragen zu Ihnen kommen kann.

Hilfe durch Aufklärungsbücher

Aufklärungsbücher veranschaulichen kindgerecht und leicht verständlich das Thema Sexualität von Geschlechtsunterschieden über Zeugung bis hin zur Geburt. Kindliche Fragen werden offen und liebevoll beantwortet, wie beispielsweise in dem Buch „Vom Liebhaben und Kinderkriegen: Mein erstes Aufklärungsbuch“ von Sanderijn van der Doef und Marian Latour.

Häufig gestellte Fragen zum "Meine Familie" Vorteilsprogramm

Wer darf am „Meine Familie“-Vorteilsprogramm teilnehmen?

Das „Meine Familie“-Vorteilsprogramm richtet sich an Familien mit Kindern – wobei z. B. auch Großeltern ihre Enkel anmelden dürfen. Voraussetzung für die Teilnahme am Programm ist lediglich die Anmeldung mindestens eines Kindes im Alter zwischen 0 und 10 Jahren im real Konto unter dem Service „Meine Familie“. Jedes Kind darf nur einmal angemeldet werden.

Woran liegt es, wenn die Vorteilspost während eines Quartals ausbleibt?

Für Kinder, die ihr viertes Lebensjahr erreicht haben, wird nur noch zweimal jährlich Vorteilspost per E-Mail versendet. Dies kann der Grund dafür sein, dass Teilnehmer am „Meine Familie“-Programm plötzlich weniger Post erhalten als vorher. Prüfen Sie ggf. auch, ob sich die entsprechende E-Mail ggf. in Ihrem Spam-Ordner befindet.

Was ist zu tun, wenn ein bei „Meine Familie“ angemeldetes Kind zum Geburtstag keine Geburtstagspost bekommen hat?

Prüfen Sie ob sich die entsprechende E-Mail ggf. in Ihrem Spam-Ordner befindet. Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an den „Meine Familie“-Kundenservice.

Wann erhält man das „Meine Familie“-Willkommensgeschenk?

Das „Meine Familie“-Willkommensgeschenk erhalten einmalig alle beim „Meine Familie“-Vorteilsprogramm angemeldeten Kinder im Alter von 0 bis 24 Monaten. Hierzu wird ein entsprechender Abholschein versendet.

Wie können Daten, die bei der Anmeldung beim „Meine Familie“ Programm angegeben wurden, geändert werden?

Die im real Konto hinterlegten Daten können jederzeit eingesehen und bearbeitet werden. Nach dem Login unter www.real-markt.de kann der Datensatz geändert, ergänzt oder gelöscht sowie Kinder neu angemeldet werden. Um die Änderungen zu übernehmen, muss abschließend der Button „Änderungen speichern“ angeklickt werden.