Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Fischfrikadellen mit Kartoffelsalat und Röstzwiebeln

Fischfrikadellen mit Kartoffelsalat und Röstzwiebeln

Mittagessen

Mittel

Zutaten

für 4 Personen
Kartoffelsalat
900 gKartoffel(n), vorwiegend, festkochend
Salz
100 gZwiebel(n)
5 ELSonnenblumenöl
0,5 BundPetersilie, glatt
0,5 BundSchnittlauch
200 mlGemüsebrühe, oder Fleischbrühe
2-3 ELWeißweinessig
50 gSenf, mittelscharf
Pfeffer
Fischfrikadellen
2 Schalotte(n)
4 ELButterschmalz, oder Pflanzenöl
400 gZanderfilet(s), ohne Haut und Gräten
400 gLachsfilet(s), ohne Haut und Gräten
3 TLSenf, grobkörnig
1 TLPaprikapulver, edelsüß
2 ELKräuter, gehackt, (z.B. Dill und Schnittlauch)
1 Ei(er)
2-3 ELSemmelbrösel
Salz
Pfeffer
Röstzwiebeln
2 Gemüsezwiebel(n), groß
300 mlPflanzenöl
4 ELSpeisestärke
Salz
Paprikapulver, edelsüß
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Für den Salat die Kartoffeln ungeschält in reichlich Salzwasser gar kochen. Abschütten, noch warm pellen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne in 1 EL Sonnenblumenöl anbraten. Anschließend die Zwiebelwürfel zu den Kartoffelscheiben geben. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Brühe und Essig in eine Pfanne geben und erwärmen. Senf und restliches Öl einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die heiße Vinaigrette über die Kartoffeln gießen, Kräuter zugeben und alles gut vermengen. Mit Salz abschmecken. Vor dem Servieren etwas ziehen lassen und ggf. nochmal abschmecken.

  2. Für die Fischfrikadellen die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne in etwas heißem Butterschmalz oder Pflanzenöl glasig anschwitzen und anschließend auskühlen lassen. Die Fischfilets durch einen Fleischwolf lassen oder sehr fein würfeln. Die Masse mit den Schalotten und den restlichen Zutaten gut verkneten. Daraus 8 gleich große Frikadellen formen und portionsweise in einer Pfanne in heißem Öl oder Butterschmalz von beiden Seiten anbraten. Dann im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Ober- und Unterhitze bis zu einer Kerntemperatur von 67 °C fertig garen.

  3. Für die Röstzwiebeln die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Das Öl in einer hohen Pfanne oder einem Topf auf 170 °C erhitzen. Die Zwiebelringe portionsweise in der Speisestärke wenden und in dem heißen Fett knusprig ausbacken. Mit einer Schaumkelle aus dem Fett holen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz und Paprikapulver würzen.

Fischfrikadellen mit Röstzwiebeln und Kartoffelsalat anrichten.