Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Flädlesuppe mit Einlage

Flädlesuppe mit Einlage

Mittagessen

Einfach

Zutaten

für 4 Personen
Suppe
ca. 1 kgRindfleisch, (z. B. Rinderbrust)
1 BundSuppengrün
Salz
Pfeffer
Gemüseeinlage
500 gWurzelgemüse, (Karotten, Knollensellerie, Lauch)
2 ELPflanzenöl
0,5 BundSchnittlauch, geschnitten
Salz
Pfeffer
Steinpilz-Flädleteig
120 gWeizenmehl
2 Messerspitze(n)Backpulver
2 Ei(er)
250 mlMilch
1 Prise(n)Salz
1 TLSteinpilzpulver
2 ELPflanzenöl
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Das Fleisch gut bedeckt in 2 l kaltem Wasser aufsetzen. Das Suppengrün putzen, waschen, ggf. schälen, grob würfeln und mit 1 kräftigen Prise Salz zugeben. Der Fond sollte sich langsam erwärmen, und wenn sich an der Oberfläche Schaum bildet, diesen nicht gleich abschöpfen. Der Schaum ist Eiweiß und fängt die Trübstoffe im kochenden Fond auf. Das Fleisch sollte nach einer Kochzeit von ca. 2 Stunden gar sein. Das Fleisch aus der Brühe nehmen und auf einem Teller zur Seite stellen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und in einem anderen Topf wieder auffangen.

  2. Für die Gemüseeinlage das Wurzelgemüse putzen, schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Gemüsewürfel im heißen Öl an - dünsten, mit 1 Liter Fleischbrühe auffüllen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Das Fleisch in Würfel schneiden, mit dem Schnittlauch unterrühren und heiß werden lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Für die Steinpilz-Flädle alle Zutaten bis auf das Öl zu einem glatten Teig verrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und aus dem Teig nacheinander 2 etwas dickere oder 4 dünnere Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb ausbacken. Bei Bedarf noch etwas Öl zugeben. Die Pfannkuchen abkühlen lassen, anschließend zusammenrollen und in dünne Streifen schneiden.

  4. Die Flädle in Suppentassen oder -teller geben, mit der Rindfleischsuppe aufgießen und servieren.