Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real-markt.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Gebratene Ente mit Äpfeln und Salbei

Gebratene Ente mit Äpfeln und Salbei

über 2h

Abendessen

Mittel

Zutaten

für 8 Personen
1 kgÄpfelׁ
2 Zweig(e)Salbei
1-2 Zwiebel(n)
50 gBauchspeck, geräuchert
4-5 ELButter
2 clCalvados
1 ELSultaninen
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
1 TLThymian, getrocknet
1.7 kgEnte, küchenfertig
200 mlWeißwein, trocken
400 mlGeflügelfond
Rezept drucken

Zubereitung

(Für 6 - 8 Portionen)

  1. Drei Äpfel schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel klein würfeln.
  2. Salbei waschen und trocken schütteln. 6 Blätter davon fein hacken und mit den Äpfeln mischen. Die Zwiebeln schälen und fein hacken, den Speck klein würfeln. Beides in einer Pfanne in 2 EL heißer Butter leicht gebräunt anbraten. Apfelwürfel zugeben und kurz mitbraten. Mit dem Calvados ablöschen und die Sultaninen untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Vom Herd ziehen.
  3. Den Ofen auf 180 °C Unter- und Oberhitze vorheizen.
  4. Die Ente abbrausen und trocken tupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und die Apfelmischung einfüllen. Mit Zahnstochern verschließen und in eine Bratraine legen. Die übrige Butter schmelzen lassen und die Haut der Ente damit bestreichen.
  5. Etwas Wein und Fond angießen und im Ofen ca. 2 Stunden garen. Die Ente zwischendurch immer wieder mit Bratflüssigkeit übergießen und nach Bedarf Fond nachgießen.
  6. Die übrigen Äpfel schälen, vierteln, vom Kernhaus befreien und in Spalten schneiden.
  7. Während der letzten ca. 25 Minuten um die Ente herum verteilen, mit der restlichen Butter bestreichen und mitgaren.
  8. Die Sauce nach Bedarf entfetten und abschmecken. Die Zahnstocher entfernen und die Ente mit den Äpfeln auf einer Platte anrichten. Mit dem restlichen Salbei garnieren und mit der Sauce servieren.