Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real-markt.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Gefüllte Gans mit Hackfleisch, Maronen und Äpfeln

Gefüllte Gans mit Hackfleisch, Maronen und Äpfeln

Mittagessen

Schwer

Zutaten

für 4 Personen
1 Gans, tiefgefroren, ca. 5 kg
Salz und Pfeffer
4 Brötchen
1 Zwiebel(n)
2 Äpfelׁ
150 gMaronen, gekocht
1 Zweig(e)Rosmarin
2 Zweig(e)Thymian
1 ELButter
300 gHackfleisch, gemischt
50 mlApfelsaft
1 Ei(er)
400 mlGeflügelfond
100 mlPortwein
Saucenbinder, dunkel, nach Belieben
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Gans am besten über Nacht auftauen lassen, waschen und trocken tupfen. Gegebenenfalls noch die Bürzeldrüse und vorhandene Federkiele entfernen. Innereien aus der Bauchhöhle nehmen und die Bauchhöhle mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Brötchen in Würfel schneiden, auf ein Backblech legen und ca. 5-8 Minuten im Backofen rösten.
  3. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen und würfeln. Maronen mit einer Gabel zerdrücken. Kräuter waschen, trockenschütteln, Nadeln bzw. Blättchen abzupfen und hacken. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Zwiebel- und Apfelwürfel und zerdrückte Maronen darin anbraten. Hackfleisch zugeben und braten. Kräuter und Brötchenwürfel zugeben und mit Apfelsaft ablöschen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Das Ei unter die abgekühlte Masse mischen.
  4. Die Gans mit der Masse füllen, mit Küchengarn zunähen und die Keulen zusammenbinden. Außen mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Fettpfanne in die unterste Schiene des Backofens schieben und mit heißem Wasser füllen. Die Gans auf dem Rost direkt darüber hineinschieben. Nachdem sie Farbe angenommen hat (nach ca. 2,5-3 Stunden), die Temperatur auf 125 °C reduzieren. Die Garzeit beträgt insgesamt ca. 3,5-4 Stunden. Während der Garzeit die Gans ab und an mit dem heruntertropfenden Bratfett übergießen. Nach Ende der Garzeit die Gans im Backofen bei ca. 90 °C warmhalten.
  5. Die Fettpfanne herausnehmen, den Bratensatz mit etwas heißem Geflügelfond lösen und durch ein Sieb in einen Topf gießen. Das ausgebratene Fett von der Oberfläche schöpfen und entfernen. Die Sauce mit dem Geflügelfond aufgießen und mit dem Portwein verfeinern. Nach Belieben bis zur gewünschten Konsistenz einkochen oder mit dunklem Saucenbinder binden. Zum Schluss nochmals abschmecken.
  6. Die Gans mit der Sauce anrichten.
  7. Servieren Sie dazu einen spanischen Rotwein.