Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Hühnerfrikassee mit Reis

Hühnerfrikassee mit Reis

Mittagessen

Mittel

Zutaten

für 4 Personen
1 Suppenhuhn, (ca. 1,4 kg)
1 Zwiebel(n)
2 Nelke(n)
1 Lorbeerblatt
1 BundSuppengrün, i.e. Karotte, Lauch, Knollensellerie, Petersilie
Salz
250 gKarotte(n)
3 ELButter
1 ELWeizenmehl
200 mlSahne
500 mlHühnerbrühe
150 gErbsen, tiefgefroren
Pfeffer
Saft einer halben Zitrone
1 TLHonig
2 TLSahnemeerrettich
250 gReis
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Das Huhn waschen und trocken tupfen. Zwiebel schälen und mit Nelken sowie Lorbeerblatt spicken. Das Huhn zusammen mit der gespickten Zwiebel in einen großen Topf geben. Dann das Suppengrün putzen, waschen, gegebenenfalls schälen, alles in Stücke schneiden und ebenfalls hinzufügen. Den Topf mit Wasser auffüllen, sodass das Huhn gut bedeckt ist, salzen und langsam aufkochen. Alles abgedeckt bei niedriger Temperatur ca. 1 ½ Stunden köcheln lassen.

  2. Anschließend die Brühe durch ein Sieb gießen, auffangen und beiseitestellen. Das ausgekochte Gemüse entfernen. Das Huhn abkühlen lassen, die Haut abziehen, das Fleisch von den Knochen lösen und klein schneiden. Karotten putzen, schälen und in Würfel schneiden. 1 EL Butter zerlassen und die Karotten darin unter Rühren andünsten und herausnehmen. Die restliche Butter zugeben, zerlassen und das Mehl zügig einrühren. Mit Sahne sowie Hühnerbrühe auffüllen und unter Rühren aufkochen. Die Karotten und die Erbsen zugeben und bei niedriger Temperatur ca. 10 Minuten köcheln lassen. Das Hühnerfleisch zugeben und heiß werden lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Honig und Meerrettich abschmecken.

  3. Den Reis nach Packungsangabe zubereiten und zum Hühnerfrikassee servieren.