Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Käsespätzle mit geschmorten Zwiebeln und Emmentaler überbacken

Käsespätzle mit geschmorten Zwiebeln und Emmentaler überbacken

1h

Mittagessen

Mittel

Zutaten

für 4 Personen
Spätzle
4 Ei(er)
250 gSpätzlemehl, alternativ Weizenmehl
60 mlWasser
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Zwiebeln
500 gZwiebel(n)
1 ELButter
1 ELPflanzenöl
Salz
Pfeffer
1 TLPaprikapulver, edelsüß
Zum Anrichten
1 BundSchnittlauch
250 gEmmentaler, gerieben
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Für die Spätzle Eier verquirlen, Mehl und Wasser nach und nach mit einem Holzkochlöffel unterrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. So lange verrühren/schlagen, bis der Teig Blasen schlägt. Anschließend 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Reichlich Salzwasser in einem großen, breiten Topf aufkochen und den Spätzleteig portionsweise entweder durch eine Spätzlepresse drücken oder von einem Holzbrett ins kochende Wasser schaben. Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen und warmhalten.
  3. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Butter und Öl in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  4. Den Backofen auf 180 °C Oberhitze vorheizen.
  5. Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Spätzle abwechselnd mit dem Emmentaler in eine Auflaufform schichten. Die letzte Schicht mit geriebenem Emmentaler abschließen. Im Backofen ca. 10 Minuten gratinieren.
  6. Die geschmorten Zwiebeln und den Schnittlauch auf den Käsespätzle verteilen und servieren.