Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Kürbis-Schoko-Pie mit Walnüssen

Kürbis-Schoko-Pie mit Walnüssen

über 2h

Nachtisch

Mittel

Zutaten

für 12 Personen
Zutaten für ca. 12 Portionen, für eine Tarte-Form von etwa 26 bis 28 cm Ø
500 gHokkaidokürbis
220 gDinkelmehl, Tppe 1050
0,5 TLSalz
1 TLHonig
100 gButter
2 ELApfelessig
100 gKuvertüre, zartbitter
3 Ei(er)
120 gRohrzucker
2 ELKakaopulver
2 TLLebkuchengewürz
2 ELPuddingpulver, Schoko
100 gFrischkäse
100 gWalnüsse
Fett, für die Form
Puderzucker, für die Deko
Rezept drucken

Zubereitung

Gemüse im Kuchen ist der neue Trend. In Kanada und Amerika ist das aber schon seit Jahrzehnten nichts Neues mehr. Dort gibt es traditionell zu Thanksgiving einen „Pumpkin-Pie“. Also einen süßen Kürbiskuchen. Kürbis ist in der Küche vielfältig einsetzbar und überzeugt durch seine gesunden Inhaltsstoffe. Dazu gehören vor allem Beta-Carotin, die Vorstufe von Vitamin A, und Kalium!

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Kürbis waschen, in fingerdicke Spalten schneiden, Kerne entfernen. Die Spalten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und in den heißen Ofen schieben. Etwa 20 Min. backen, bis sie weich, aber nicht zu dunkel sind.
  2. Inzwischen für den Teig das Mehl mit Salz, Honig, Butter, Essig und 34 EL kaltem Wasser rasch verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und im Gemüsefach des Kühlschranks ruhen lassen.
  3. Das Kürbisfleisch mit dem Pürierstab pürieren. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen, Eigelb mit dem Zucker cremig schlagen, dann das Kakaopulver, das Lebkuchengewürz, das Puddingpulver und den Frischkäse unterrühren. Zum Schluss das abgekühlte Kürbismus und die Kuvertüre unterziehen.
  4. Die Tarte-Form einfetten. Den Teig zu einem großen Kreis ausrollen. Der Durchmesser des Teiges sollte 4 cm größer sein als der Durchmesser der Form. Die Form mit dem Teig auskleiden, die Ränder hochziehen.
  5. Den Tortenboden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Walnüsse hacken und darüberstreuen. Das Eiweiß steif schlagen, unter die Schoko-Kürbis-Creme ziehen und alles auf dem Teig verteilen.
  6. Den Pie im Ofen in der unteren Schiene bei 180 Grad etwa 40 Min. backen.
  7. Auskühlen lassen und mit Puderzucker oder Kakao bestäuben. Mit Walnüssen dekorieren. Wer möchte, kann noch einzelne Walnüsse auf dem Pie verteilen.

Pro Portion: 242 kcal; 5,8 g Eiweiß; 13,6 g Fett; 23 g Kohlenhydrate; 2,1 g Ballaststoffe

Tipp: Klappt natürlich auch mit anderen Kürbissorten. Sie können auch die ausgehöhlten Reste Ihres Halloween-Kürbisses dazu verwenden.