Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Lachsfilet mit Parmesan-Spinat und Süßkartoffelpüree

Lachsfilet mit Parmesan-Spinat und Süßkartoffelpüree

45m

Mittagessen

Mittel

Zutaten

für 4 Personen
Süßkartoffelpüree
1 kgSüßkartoffeln
300 mlGemüsebrühe
100 mlSahne
Salz
Saft einer Zitrone
Spinat
600 gBlattspinat, frisch
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 ELPflanzenöl
1 ELButter
50 gParmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
Muskatnuss
Lachs
4 Lachsfilet(s), (à ca. 180 g)
Salz und Pfeffer
2 ELPflanzenöl
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Für das Püree die Süßkartoffeln schälen, waschen und in etwa 2–3 cm große Würfel schneiden. Kartoffelwürfel zusammen mit Gemüsebrühe, Sahne und einer Prise Salz in einen Topf geben. Abgedeckt aufkochen und bei niedriger Temperatur ca. 25–30 Minuten weich kochen. Anschließend abschütten, den Fond dabei auffangen und die Würfel mit einem Teil der Flüssigkeit bis zur gewünschten Konsistenz pürieren bzw. stampfen.
  2. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Bis zum Anrichten warmhalten.Den Spinat putzen, gründlich waschen und trocken schleudern. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken. Das Öl in einem Topf heiß werden lassen, dann Zwiebelwürfel und gehackten Knoblauch darin andünsten. Spinat zugeben und mitdünsten. Butter und Parmesan unterrühren und mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss abschmecken.
  3. Die Lachsfilets trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in eine Pfanne geben und die Lachsfilets darin bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten braten.
  4. Lachsfilets mit Parmesan-Spinat und Süßkartoffelpüree anrichten.