Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Konzentriert in die Schule

Im Kindergarten konnte Ihr Kind den ganzen Tag toben und spielen. Nun heißt es sitzen bleiben und aufpassen – zumindest für die Dauer einer Unterrichtsstunde. Das fällt vielen Kinder oft noch schwer. Wir verraten Ihnen, wie Sie mit Ihrem Kind spielerisch die Konzentration üben und ihm den Spaß am Lernen näherbringen.

Alles Gute!
Ihr Meine Familie-Team

Wie wecken Sie in Ihrem Kind den Spaß am Lernen?

Durch positive Erlebnisse! Backen Sie beispielsweise gemeinsam: Dabei lernt Ihr Kind, nach Anleitung zu handeln und eine Weile geduldig zu warten. Am Ende steht dann als Belohnung ein leckerer Kuchen bereit, auf den Ihr Kind stolz sein kann.

Auch beim gemeinsamen Spielen können Sie das logische Denken und die Kreativität fördern. Ändern Sie z.B. bekannte Spielregeln ab und fragen Sie Ihr Kind, wie sich das auf das Ergebnis auswirken könnte. Das verdeutlicht, dass es mehrere Wege gibt, an ein Ziel zu gelangen.

Wie können Sie Ihr Kind motivieren, sich auf eine Sache zu konzentrieren?

Vereinbaren Sie kleine Belohnungen, die Ihr Kind nach einer erledigten Aufgabe bekommt. Beispielsweise kann sich Ihr Kind ein Spiel aussuchen, welches Sie im Anschluss gemeinsam spielen. Bei der Eigenmotivation können Sie als Eltern ein gutes Vorbild sein. Wenn Sie sich selbst lange mit einem Thema beschäftigen können, ohne sich ablenken zu lassen, dann wird Ihr Kind genau das auch machen wollen.

Wie können Sie einen Ausgleich zum Stillsitzen schaffen?

Nach längerem Sitzen ist Bewegung angesagt. Spielen im Garten, Hampelmann machen oder einen Kopfstand üben: Das kurbelt die Sauerstoffversorgung des Gehirns an und macht Spaß! Nach ein bisschen Bewegung wird sich Ihr Kind direkt viel besser konzentrieren können.

Was können Sie tun, wenn sich Ihr Kind schnell ablenken lässt?

Schaffen Sie spielerische Konzentrationsphasen: Wenn Ihr Kind vertieft mit einem Spielzeug spielt, dann stören Sie es nicht. Denn auch konzentriertes Spielen gewöhnt Ihr Kind daran, sich einer kleinen Aufgabe aufmerksam zu widmen. Gemeinsames Puzzeln und Mandalas ausmalen fördert die Hand-Augen-Koordination und lässt Platz für kreative Entscheidungen. Zusätzlich lernt Ihr Kind mit jedem Mandala, geschickter und feinfühliger mit dem Stift umzugehen.

Zehn Mandalas zum Download

Mandalas ausmalen macht Spaß und fördert die Konzentration. Wir haben zehn Motive für Sie und Ihr Kind zusammengestellt. Einfach ausdrucken, Buntstifte anspitzen und schon kann‘s losgehen!

Häufig gestellte Fragen zum "Meine Familie" Vorteilsprogramm

Wer darf am „Meine Familie“-Vorteilsprogramm teilnehmen?

Das „Meine Familie“-Vorteilsprogramm richtet sich an Familien mit Kindern – wobei z. B. auch Großeltern ihre Enkel anmelden dürfen. Voraussetzung für die Teilnahme am Programm ist lediglich die Anmeldung mindestens eines Kindes im Alter zwischen 0 und 10 Jahren im real Konto unter dem Service „Meine Familie“. Jedes Kind darf nur einmal angemeldet werden.

Woran liegt es, wenn die Vorteilspost während eines Quartals ausbleibt?

Für Kinder, die ihr viertes Lebensjahr erreicht haben, wird nur noch zweimal jährlich Vorteilspost per E-Mail versendet. Dies kann der Grund dafür sein, dass Teilnehmer am „Meine Familie“-Programm plötzlich weniger Post erhalten als vorher. Prüfen Sie ggf. auch, ob sich die entsprechende E-Mail ggf. in Ihrem Spam-Ordner befindet.

Was ist zu tun, wenn ein bei „Meine Familie“ angemeldetes Kind zum Geburtstag keine Geburtstagspost bekommen hat?

Prüfen Sie ob sich die entsprechende E-Mail ggf. in Ihrem Spam-Ordner befindet. Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an den „Meine Familie“-Kundenservice.

Wann erhält man das „Meine Familie“-Willkommensgeschenk?

Das „Meine Familie“-Willkommensgeschenk erhalten einmalig alle beim „Meine Familie“-Vorteilsprogramm angemeldeten Kinder im Alter von 0 bis 24 Monaten. Hierzu wird ein entsprechender Abholschein versendet.

Wie können Daten, die bei der Anmeldung beim „Meine Familie“ Programm angegeben wurden, geändert werden?

Die im real Konto hinterlegten Daten können jederzeit eingesehen und bearbeitet werden. Nach dem Login unter www.real-markt.de kann der Datensatz geändert, ergänzt oder gelöscht sowie Kinder neu angemeldet werden. Um die Änderungen zu übernehmen, muss abschließend der Button „Änderungen speichern“ angeklickt werden.